Aa-Polder bei Nevinghoff  (2009)

Die Stadt Münster hat zum Ausgleich der Wasserführung an der Münsterschen Aa im Bereich unmittelbar außerhalb der Stadt einen Polder angelegt. Hauptziel der Planung war, die häufigen Abflussspitzen abzufangen, die aus den zahlreichen Niederschlagswassereinleitungen im Stadtgebiet resultieren. Des Weiteren sollte das Gewässer gleichzeitig ökologisch aufgewertet werden. Auch die Freilegung eines verrohrten  Nebengewässers war Bestandteil der Planungen. Die Aa selbst erhielt  mit deutlich flacheren und breiteren Profilen sowie einem mäandrierenden Verlauf eine naturnahe Ausprägung. Dieser natürlichere Ausbau dient neben der Bereitstellung von Lebensraum für Flora und Fauna auch der Verbesserung der gesamten Abflusssituation. Ein weiterer wichtiger Punkt war zudem die Vermeidung jeglicher Beeinträchtigung der Hochwassersicherheit der bestehenden Bebauung "Nevinghoff".

Das Projekt wurde im Jahr 2009 fertiggestellt.

Pläne der Maßnahme:
Ausbauplan
Poster