Renaturierung Krummer Bach (2015)

Im Juli 2015 begann die Umsetzung der Maßnahmen am "Krummer Bach" zwischen der Einmündung der Hunnebecke und der Einmündung in die Münstersche Aa auf einer Länge von ca. 500 m, die im Oktober 2015 abgeschlossen wurde. Die neue, längere Gewässertrasse verläuft geschwungen und weist ein abwechslungsreiches Profil auf. Ziel ist es, eine Erhöhung der Strukturvielfalt und eine damit einhergehende Erweiterung der Artenvielfalt und Populationsdichte im und am Gewässer zu erreichen. Zusätzliche wurde im Gewässerumfeld eine neue Sekundäraue angelegt.

Hier geht es zum Video:

vorher: geradliniger Verlauf im Regelprofil


vorher: geradliniger Verlauf im Regelprofil 


Ausbauarbeiten an der Münsterschen Aa; im Hintergrund Krummer Bach (Juli 2015)


Das neue Gewässerbett wird vorbereitet (Juli 2015)


Neuer Aa-Verlauf (links) ist fertiggestellt (Aug. 2015)


Abgrabung der neuen Sekundäraue (Aug. 2015)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett mit Totholzelementen, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


neues Gewässerbett, aufwärts (Juli 2016)


Luftbild der Maßnahme, aufwärts (Aug. 2016)


Luftbild der Maßnahme, aufwärts (Aug. 2016)


Luftbild der Maßnahme, abwärts (Okt. 2019)


Luftbild der Maßnahme, aufwärts (Okt. 2019)


Luftbild der Maßnahme, aufwärts (Okt. 2019)


Luftbild der Maßnahme, aufwärts (Okt. 2019)

Pläne der Maßnahme:
Ausbauplan